casaGeoSpatial

casaGeoSpatial

Innovatives analytisches CRM mit casaGeoSpatial und Alteryx

Mit Alteryx Designer können Analysen vollständig in einer Software durchgeführt werden. Vom Datenimport bis zum Erstellen des fertigen Reports. Hierdurch entfällt der aufwendige Systemwechsel zwischen verschiedenen Software-Lösungen für die Datenvorbereitung, Analyse und abschließend für das Erstellen von Reports.

Insbesondere die Integration der R-Tools ermöglicht komplexe statistische Analysen. casaGeoSpatial integriert die HERE-Daten und -Funktionalitäten für die Fahrzeit-/ Gebietsanalysen und Geokodierungen in den Alteryx Designer.

Damit gibt es erstmals ein Produkt auf dem Markt, das sowohl von den statistischen als auch von räumlichen Analysemöglichkeiten die Marktanforderungen erfüllt und somit einfach und schnell Geomarketing-Analysen ermöglicht. Zudem können die Ergebnisse aus den Geo-Analysen direkt in Data Mining Prozesse eingebunden werden.

Darüber hinaus besticht die Lösung durch die außergewöhnlich gute Performance.

Vorteile für Unternehmen

  • Geomarketing und Data Mining Software in einem Produkt integriert
  • Analysen können in einem Prozess erstellt werden
  • Der Analyst kann sich auf die analytische Fragestellung konzentrieren und muss sich nicht in zwei sehr unterschiedlichen Software Tools auskennen
  • Effizientere Nutzung der Arbeitszeit
  • Schnelle Prozesse und damit schnelle Ergebnisse

Tools

casaGeoCoderSingleAddressInput
Eingabemaske für eine Adresse

Mit casaGeoCoderSingleAddressInput kann eine einzelne Adresse direkt in den Workflow eingegeben und   geokodiert werden.

Die Eingabemaske verfügt über folgende Felder: Optionaler Name (bspw. ein Unternehmensname), Straßenname, Hausnummer, Postleitzahl und Gemeinde. Aktuell sind 19 Länder voreingestellt. Die Liste kann bei Bedarf jederzeit erweitert werden. Das Input Tool hat drei Ausgaben:

  • Output O übergibt die aufbereitete Adresse an den Geocoder
  • Output A übergibt die eingegebene Adresse. Hierbei wird als ID immer eine Eins vergeben
  • Output E übergibt die ID mit dem optionalen Namen.
casaGeoCoderAddressesInput
Eingabemaske für eine Adressliste

Die Geokodierung von Adresslisten wird mit dem Tool casaGeoCoderAddressesInput für die eigentliche Geokodierung vorbereitet. Das Input Tool hat fünf Eingabefelder: ID (eindeutiger Datensatzschlüssel), Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort und das Land. Für das Land wird ein dreistelliges Länderkennzeichen verwendet, für Deutschland bspw. DEU.

Das Input Tool hat nur eine Ausgabe und übergibt die aufbereiteten Adressen an den casaGeoCoder.

casaGeoCoder

Die eigentliche Geokodierung erfolgt mit dem Tool casaGeoCoder. Als Input wird entweder der Output O vom Tool casaGeoCoderSingleAddressInput oder der Output O von casaGeoCoderAddressesInput eingelesen. Eine Konfiguration des Tools ist nicht erforderlich.

casaGeoCoder hat vier verschiedene Ausgaben:

  • Output O gibt die Adressen zurück, die geokodiert werden konnten. In der Tabelle sind neben der Eingabeadresse (als String), die XY-Koordinaten (WGS84), die Geometrien und ein Zeitstempel enthalten, wenn die Adressen geokodiert wurden. Es werden jeweils die Koordinaten übernommen, deren Adressen die höchste Übereinstimmung mit der Eingabeadresse haben.
  • Output D zählt die bisher durchgeführten Geokodierungen.
  • Output Q liefert für jede Adresse mindestens einen Datensatz mit der Qualitätskennziffer zu den einzelnen Adressteilen Land, Ort, Straße, Hausnummer und Postleitzahl, sowie eine Bewertung der gesamten Adresse. Bei vollständiger Übereinstimmung wird der Wert 1.0 ausgegeben, bei Abweichungen ein Wert kleiner Eins. Es werden alle Treffer ausgegeben.
  • Output A enthält die Adresse, die im System vorgehalten wird. Die Schreibweise kann sich von der Eingabeadresse unterscheiden. Zusätzlich können noch Informationen zum State (Bundesland) und County (Kreis) enthalten sein.
    Es werden alle Adressen, die der Eingabeadresse zugeordnet werden konnten, ausgegeben. So erhält der Nutzer die Möglichkeit, die automatische Auswahl gegebenenfalls zu ändern.
Hexagon
10 km-Hexagone für Schleswig-Holstein

Hexagon

Das Tool Hexagon zerlegt ein Gebiet in gleichseitige Sechsecke. Als Durchmesser für die gleichseitigen Sechsecke können Werte zwischen 0,1 und 100 km gewählt werden.

Das Tool liefert eine Ausgabe:

OUTPUT H

  • HexID
  • Grid (Geometrie)

 

casaGeoIsolines

Mit casaGeoIsolines können Einzugsgebiete nach Fahrzeit oder Straßenentfernung berechnet und kartografisch dargestellt werden. Die Berechnungen der Einzugsgebiete erfolgt auf den HERE Servern. Erfasste Verkehrsströme können in die Berechnung einfließen. Kombiniert man das Tool mit casaGeoDateTime ist eine nach Wochentag und Uhrzeit differenzierte Berechnung von Einzugsgebieten möglich.

casaGeoIsolines besteht aus den Tools

  • casaGeoIsolinesInput
  • casaGeoIsolines
  • und optional casaGeoDateTime

casaGeoIsolineInput

EingabeMaske casaGeoIsolinesInput

In dem Input Tool erfolgt die Übergabe der Daten sowie die Definition der Parameter.

Die ersten drei Felder in der Eingabemaske sind für die Dateneingabe reserviert. Hierbei werden ausschließlich eine ID (eindeutiger Datensatzschlüssel) sowie die XY-Koordinaten (WGS84) übernommen.

Darüber können folgende Parameter verwendet werden:

Stretch of way

  • fastest way
  • shortest way

Mode of transport

  • car
  • high-occupancy vehicle
  • truck
  • pedestrian

Traffic

  • traffic enabled
  • traffic disabled

Soweit bei der Berechnung Wochentag und Uhrzeit berücksichtigt werden soll, muss "traffic enabled" gewählt werden.

Motorway / road feature

  • motorway strictly excluded
  • motorway softly excluded
  • motorway normally allowed
  • boatFerry allowed
  • dirtRoad allowed
  • tollRoad allowed
  • tollRoad strictly excluded

Direction / Reserve direction

  • start
  • destination

Der Parameter legt fest, ob der Standort der Start- oder Zielpunkt ist. Insbesondere in Innenstädten mit vielen Einbahnstraßen kann es je nach gewählter Option zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen.

In Kombination mit dem DateTime Tool ist darauf zu achten, dass bei der Option "start" im DateTime Tool "departure" und bei "destination" entsprechend "arrival" verwendet wird.

Calculation Type

  • time
  • distance

Der Parameter legt fest, ob das Einzugsgebiet auf Basis von Metern oder Minuten gerechnet werden soll. Hierbei gibt es die Möglichkeit, interaktiv einen Wert für alle Standorte einzulesen oder aus der Tabelle spezifische Werte für die einzelnen Standorte zu verwenden.

Der Output wird an das casaGeoDateTime Tool oder das casaGeoIsolines Tool übergeben.

casaGeoIsolines

Output O / Output S

Das Tool casaGeoIsolines erzeugt die  vier verschiedenen Ausgaben mit folgenden Merkmalen:

Output O

Output O liefert ein Polygon, in dem die Einzugsgebiete für alle Standorte in einem Objekt zusammengefasst werden.

Output S

  • Standort ID
  • Zugehöriges Polyon des Einzugsgebietes

Output G

  • Standort ID
  • Längengrad des Standorts
  • Breitengrad des Standorts

Output P

Output liefert neben den Einzugsgebieten die gewählten Parameter aus dem Input Tool

  • Standort ID
  • Zugehöriges Polygon des Einzugsgebietes
  • route
  • mode of transport
  • traffic
  • motorway / route feature
  • rangetype
  • range / distance
  • direction
  • timeinformation (nur gefüllt, wenn das DateTime Tool genutzt wird)
  • timestamp (nur gefüllt, wenn das DateTime Tool genutzt wird)
  • execution timestamp
casaGeoRoutes

Mit casaGeoRoutes kann die Wegstrecke zwischen zwei Adressen berechnet und kartografisch dargestellt werden. Die Berechnung der Strecke erfolgt auf den HERE Servern. Erfasste Verkehrsströme können in die Berechnung einfließen. Kombiniert man das Tool mit casaGeoDateTime ist eine nach Wochentag und Uhrzeit differenzierte Berechnung von Einzugsgebieten möglich.

casaGeoRoutes besteht aus folgenden Tools:

  • casaGeoRoutesInput
  • casaGeoRoutes
  • und optional casaGeoDateTime

casaGeoRoutesInput

casaGeoRoutesInput

In diesem Tool werden die Daten eingelesen und die einzelnen Parameter definiert. Für die Berechnung der Strecke ist es erforderlich, dass der Startpunkt und Zielpunkt in einer Zeile stehen.

Das Input Tool bietet folgende Optionen

Count alternative routes

Der Parameter ermöglicht die Berechnung von maximal zehn alternativen Routen.

Stretch of way

  • shortest way
  • fastest way

Modes of transport

  • bicycle
  • car
  • high-occupancy vehicle
  • truck
  • pedestrian

Traffic

  • traffic enabled
  • traffic disabled

Motorway / route feature

  • motorway strictly excluded
  • motorway softly excluded
  • motorway normally allowed
  • boatFerry allowed
  • boatFerry strictly excluded
  • dirtRoad allowed
  • dirtRoad strictly excluded
  • tollRoad allowed
  • tollRoad strictly excluded

Language

  • German
  • English

Mit jedem Routing wird auch eine Routenbeschreibung erzeugt und als Html-Datei gespeichert. Die Beschreibung wird entsprechend der gewählten Option in der jeweiligen Sprache ausgegeben.

Eingabevariablen

  • Startpunkt ID (casageo_id_from)
  • Startpunkt Längengrad (longitude_from)
  • Startpunkt Breitengrad (latitude_from)
  • Zielpunkt ID (casageo_id_to)
  • Zielpunkt Längengrad (longitude_to)
  • Zielpunkt Breitengrad (latitude_to)

Die Start- und Zielkoordinaten werden im Output F (Startpunkt / from) und Output T (Zielpunkt / to) wieder ausgegeben. Output O übergibt die Daten an das Tool casaGeoRoutes.

casaGeoRoutes

casaGeoRoutes

In dem Tool casaGeoRoutes erfolgt die eigentliche Berechnung bzw. der Datenaustausch mit dem HERE Server. Es liefert folgende Daten über zwei Ausgaben.

Output M

  • id number alternative - die ID besteht aus zwei Teilen und werden durch einen Punkt getrennt. Die Zahl vor dem Punkt ist die Datensatz ID der Eingangsdaten und die Zahl nach dem Punkt steht für die Alternativroute. Soweit keine Alternativroute gewählt wurde, entfällt der zweite Teil der ID
  • Geometrie

Output T

  • id number alternative
  • casageo_id (Datensatz ID der Eingangsdaten)
  • count alternatives
  • casageo_id_from (Startpunkt ID)
  • casageo_id_to (Zielpunkt ID)
  • stretch of way
  • mode of transport
  • traffic
  • motorway / route feature
  • travel time (minutes)
  • travel distance (meter)
  • Geometrie
  • departure (nur gefüllt, wenn das Tool DateTime genutzt wird)
  • execution timestamp
  • round total time - die Fahrzeit kann optional gerundet auf ganze Minuten ausgegeben werden
casaGeoDateTime

casaGeoDateTime

casaGeoDateTime

casaGeoDateTime kann zusammen mit casaGeoIsolines, casaGeoRoutes und casaGeoTSP verwendet werden und ermöglicht es, dass sich die Berechnungen jeweils auf einen bestimmten Zeitpunkt beziehen. So können bei typische Verkehrssituationen, wie bspw. der Feierabendverkehr bei den Berechnungen berücksichtigt werden.

Es können Uhrzeit und Datum eingestellt werden.

Haushalte im Einzugsgebiet (10 Minuten Fahrzeit) nach Wochentag (jeweils um 17:00 Uhr) bzw. nach Uhrzeit (an einem Freitag)
casaGeoPOI

Mit casaGeoPOI können im Umkreis um einen Standort Points of Interest (POI) verschiedener Kategorien ermittelt werden. Die POI werden von den HERE Servern heruntergeladen, so dass immer die aktuellen HERE POI verwendet werden, die auch in der Autonavigation eingesetzt werden.

casaGeoPOI besteht aus zwei Tools:

  • casaGeoPOI_Input
  • casaGeoPOI

casaGeoPOI_Input

In diesem Tool wird der Umkreis definiert, sowie die Kategorien ausgewählt, aus denen die POI selektiert werden sollen. Das Tool bietet folgende Optionen:

Language

  • German
  • English

Entsprechend der ausgewählten Sprache werden die POI-Bezeichnungen in der jeweiligen Sprache ausgegeben, wie bspw. Railway Station / Bahnhof.

Distance / Meter

Umkreis um den Standort, in dem nach POI gesucht wird.

Size

Anzahl der POI, die insgesamt selektiert werden sollen. Es werden max. 100 POI zurückgespielt.

Select category of location

Insgesamt kann aus 30 Kategorien ausgewählt werden:

  • accommodation (hotel)
  • airport
  • atm-bank-exchange
  • camping
  • clothing-accessories-shop
  • eat-drink
  • education-facility/ school
  • electronics-shop
  • ferry-terminal
  • hardware-house-garden-shop
  • hospital
  • hospital-health-care-facility
  • leisure-outdoor
  • library
  • management of the administration
  • museum
  • parking-facility
  • petrol-station
  • pharmacy
  • public-transport
  • restaurant
  • shopping
  • sights-museums
  • snacks-fast-food
  • sports-facility-venue
  • taxi-stand
  • toilet-rest-area
  • transport
  • tourist-information
  • zoo

Daten-Input

Es werden folgende Daten übernommen:

  • Standort ID
  • Längengrad
  • Breitengrad

casaGeoPOI

casaGeoPOI selektiert die POIs und hat zwei Ausgaben:

Output S

  • casageo_id (Standort ID)
  • longitude
  • latitude
  • Geometrie des Standorts

Output R

  • casageo_id (Standort ID)
  • poi (Kategorienname)
  • title (Bezeichnung, bspw. CCH Congress Centrum Hamburg)
  • tags (Hinweise, bspw. Steakhaus)
  • opening hours
  • address
  • distance
  • longitude_poi
  • latitude_poi
  • distance
  • Geometrie
  • execution timestamp
casaGeoRetrieve

casaGeoRetrieve

casaGeoRetrieve

casaGeoRetrieve liefert zu einem Koordinatenpaar die passende Adresse auf den HERE Servern. Hierfür können folgende Parameter eingegeben werden:

Daten-Input

  • Objekt ID
  • Längengrad
  • Breitengrad
  • Distanz (Umkreis in Metern, in dem um das Objekt gesucht werden soll)

Area/Address

  • Area  (Gebiet, wie bspw. Gemeinde oder Kreis, in der sich der Punkt befindet)
  • Address (wenn die Adresse gefunden wird, werden auch die zugehörigen Gebietsinformationen zurückgegeben)

 

Als Ergebnis erhält man vier Ausgaben

Output A

  • casageo_id
  • distance (Suchradius)
  • selection (Adresse oder Gebiet)
  • Label (zusammengefasstes Ergebnis)
  • Country
  • State
  • County
  • City
  • District
  • Street (nur bei Selection Address)
  • HouseNumber (nur bei Selection Address)
  • PostalCode
  • Additional Data (Zusatzinformation zum dem Gebiet)
  • execution timestamp

Output M

  • casageo_id
  • longitude
  • latitude
  • Geometrie

Ausgabe der Inputdaten

Output Q

Liefert die Qualitätskennziffern zur gefunden Adresse. Alle Werte liegen zwischen 0 und 1. Hierbei steht die 1 für die höchste Güte.

  • casageo_id
  • Relevance
  • Country
  • State
  • County
  • City
  • District
  • PostalCode
  • Street (nur bei Selection Address)
  • HouseNumber (nur bei Selection Address)

Output X

Output X fasst Output A und Output Q in einer Tabelle zusammen.

 

SpiderMaps with Routes
SpiderMaps with Routes für drei Routen, die sich teilweise überlagern

SpiderMaps with Routes ist mit den Spinnenkarten (SpiderMaps) vergleichbar, bei denen einzelne Punkte, in der Regel Kunden, mit einem zentralen Punkt (dem Standort) verbunden werden. Der Unterschied zur klassischen SpiderMap besteht darin, dass hierbei nicht die Luftlinie sondern die eigentlichen Routen verwendet werden.

Hierbei werden die einzelnen Routen übereinander gelegt und dann in Segmente zerlegt. Jedes Segment kann dann einer Route zugeordnet werden. Über die Häufigkeit können bspw. Verkehrsströme abgebildet werden.

Daten-Input

  • Route ID
  • Geometrie

OUTPUT S

  • Segment ID
  • Geometrie

OUTPUT R

  • Segment ID
  • Route ID

Über die Referenz lassen sich Daten der Routen (bspw. Frequenzen) an die Spider Segmente zuspielen.