Flächennutzung

Flächennutzung

Die Flächennutzung wird auf Basis der Baublockkarte sowie amtlicher Informationen des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG) berechnet. Sie wird in 5 Klassen eingeteilt.

Klasse 1 sind Wohnflächen. Es handelt sich um Baublöcke, die vorwiegend dem Wohnen dienen. Klasse 2 sind Gewerbe- bzw. Industrieflächen. Zu den Gewerbeflächen zählen Baublöcke, in denen überwiegend Gewerbe- und Industriebetriebe angesiedelt sind. Hierzu zählen auch Einkaufszentren, Lager/Depots und großflächige Handelsbetriebe. Klasse 3 sind Flächen mit Mischnutzung, in denen weder Wohnen oder Gewerbe/Industrie dominieren. Baublöcke mit Mischnutzung sind insbesondere in  ländlich-dörflichen Gebieten mit Wohnen und land- und forstwirtschaftlichen Betrieben zu finden sowie in städtisch geprägten Kerngebieten mit Handelsbetrieben und zentralen Einrichtungen für die Wirtschaft und Verwaltung zusammen mit Wohnungen. In Klasse 4 werden Sonderflächen ausgewiesen. Hierzu gehören bspw. Verwaltungen, Krankenhäuser, Kirchen, Universitäten oder Schulen. In Klasse 5 sind Freizeit, Sport und Erholung zusammengefasst. Hierzu zählen Freilichttheater, -museen, Schwimm- und Freibäder, zoologische Gärten uä.

Interessieren Sie sich für weitere Informationen?

Zur Kontaktseite